Skip to main content

Reinigung von Edelstahltrinkflaschen mit Backpulver

Edelstahltrinkflaschen sind immer wieder verwendbar und helfen dadurch unnötigen Müll zu vermeiden. zubehoer-aorin-tinkflascheDer Gesundheit kommen sie ebenfalls entgegen, da sie im Gegensatz zu Plastikflaschen ohne toxische Zusätze bei der Herstellung auskommen. Und ihr Vorteil gegenüber Glasflaschen – sie sind fast unkaputtbar.

Da Edelstahltrinkflaschen für den Getränketransport gedacht sind, ist es natürlich unumgänglich, sie stets hygienisch sauber zu halten. Dazu genügt in der Regel das zeitnahe Ausspülen der Flasche nach Gebrauch mit heißem Wasser und eventuell einem Tropfen Spüli. Verpasst man dies, können sich unschöne und unappetitliche Ablagerungen durch die mitgeführten Getränke selbst an den glatten Wänden des Edelstahls absetzen.

Gerade Tee und Kaffee hinterlassen auf Dauer gerne eine bräunliche Schicht, wenn die Flaschen nicht regelmäßig richtig gesäubert werden.

Backpulver ist vielseitig einsetzbaredelstahltrinkflaschen-mit-backpulver-reinigen

Um Ablagerungen zu entfernen gibt es einige Tricks. Einer der einfachsten und effektivsten ist das Reinigen mit handelsüblichem Backpulver.

Natriumhydrogencarbonat ist in den meisten Küchen vorrätig und verrichtet seine Arbeit nicht nur als Backtriebmittel für Omas Napfkuchen, sondern auch hervorragend als „Flaschensaubermacher“.

Da Backpulver alkalisch, reinigend und sogar entgiftend wirkt, kann es als Hilfsmittel obendrein in anderen Haushaltsbereichen eingesetzt werden.

 

 

edelstahltrinkflasche-reinigenUnd so geht’s:

Zur Reinigung einer verschmutzten Edelstahltrinkflasche werden einfach ein bis zwei Tütchen des Wunderpulvers in die Flasche geschüttet und das Gefäß mit heißem Wasser aufgefüllt. Der Deckel sollte allerdings aufgedreht werden, denn beim Auflösen des Backpulvers entsteht Gas, das einen nicht unerheblichen Druck erzeugen kann.

Bevor einem also die ganze Flasche um die Ohren saust, diese bitte offen lassen.

Nun das Gemisch einige Stunden oder über Nacht einfach wirken lassen. Die Arbeit erledigt das Backpulver! Anschließend noch einige Male mit heißem Wasser gut nachspülen und sich über eine saubere Edelstahltrinkflasche freuen. Das war’s auch schon.

 

Noch ein Tipp:

Die Flasche richtig austrocknen lassen, bevor sie für den nächsten Einsatz verschlossen wird. Und nicht vergessen den Verschluss der Trinkflasche nach Gebrauch ebenfalls immer gut zu reinigen. Auch, und vor allem hier, können sich unhygienische Ablagerungen ansammeln.


Ähnliche Beiträge